Hund in München

Rund 27.000 gemeldete Hunde leben in München. Die Isarmetropole gilt als hundefreundlich und wartet dementsprechend mit zahlreichen Treffpunkten für die Vierbeiner und ihre Besitzer auf. Selbst im Tierpark Hellabrunn sind Hunde willkommen, freilich nur angeleint. Neben dem Englischen Garten und dem Olympiapark sind auch die weiteren Parks in und um München beliebte Reviere für Gassigeher.

Ob Westpark, Ostpark, Riemer Park oder der Perlacher Forst, überall gibt es genügend Möglichkeiten, mit dem Hund spazieren zu gehen. In den meisten Parks herrscht Leinenzwang – um Ärger zu vermeiden, sollte man die jeweilige Parkordnung beachten. Freilauf dürfen die Vierbeiner auf eigens ausgewiesenen Hundewiesen genießen, die es in München unter anderem im Hirschgarten gibt.

An heißen Tagen gibt es für Hunde nichts Schöneres, als sich mit einem Sprung in einen kühlen See oder Fluss zu erfrischen. Hier sollten Hundebesitzer jedoch aufpassen: Nicht jedes Wasser ist für die Tiere geeignet beziehungsweise aufgrund von Verboten für sie tabu. Das Wasser des Olympiasees und der Seen im Westpark beispielsweise ist ungenießbar und gut besuchte Wasserstellen sind schnell stark verschmutzt. An den Isarauen rund um die Wittelsbacher Brücke hingegen können die Vierbeiner nach Herzenslust baden und mit anderen Hunden toben.

Für das leibliche Wohl der Tiere sorgt jedoch nicht nur ausgiebig Auslauf und das Spiel mit anderen Hunden, sondern auch das richtige Futter. Im Hundefutter Shop findet man online artgerechte Nahrung für alle Rassen und Fressgewohnheiten. So gibt es bei Terra Canis sogar Spezialfutter für Hunde mit gesundheitlichen Problemen. Mit PayPal lässt sich die Zahlung per Kreditkarte im Internet schnell, sicher und einfach erledigen.

Hat neben dem Tier auch das Herrchen oder Frauchen unterwegs Hunger, gibt es hundefreundliche Biergärten und Lokale, in die man nach einem ausgiebigen Spaziergang einkehren kann. Zu nennen sind hier unter anderem der Osterwaldgarten oder das Minihofbräuhaus am beziehungsweise im Englischen Garten oder die Olympia-Alm im Olympiapark. Bei schlechtem Wetter verströmt das Milchhäusl in der Königinstraße Wohlfühlatmosphäre für Mensch und Tier.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *