Macht Absinth blind?

Die Verbote von Absinth fast überall in der Welt begründeten diesen Schritt unter anderem mit gehäuften Fällen von plötzlichem Erblinden nach dem Genuss von Absinthe. Das daran jedoch keineswegs der Absinth als solches schuldig ist, sondern die Erblindung auf Methanol zurückzuführen ist, konnte erst später wissenschaftlich erwiesen werden.

Methanol, auch Holzalkohol genannt, ist chemisch ähnlich aufgebaut wie Ethanol, der Alkohol, der für uns Menschen genießbar ist. Methanol entsteht hauptsächlich bei unsachgemäßer Destillation, oder bei anderen Versuchen, bei der Herstellung von Absinth (oder jeder anderen Spirituose) zu pfuschen. Dank der Gesetze und Vorschriften, die jede Destille einzuhalten hat, ist der Methanolgehalt so gering, dass das schlimmste, was einem passieren kann, ein fürchterlicher Kater am nächsten Morgen ist, meist sind die Getränke ohnehin praktisch methanolfrei.

Auch diverse andere mit Absinth in Verbindung gebrachte Krankheitsbilder lassen sich auf derartige Pfuscherei bei der Herstellung zurückführen. In der Tat wurde dem Absinth im 19. Jahrhundert gerade bei billigeren Marken manchmal Unmengen an Gesundheitsgefährdenden Stoffen zugesetzt, aus diversen Motiven heraus, die meist irgendwo zwischen Profitgier und der Hoffnung auf eine noch bessere Wirkung des Absinthe lagen.

Von diesem Standpunkt aus betrachtet war das Verbot von Absinth sicherlich gut und sinnvoll –die Tatsache, dass Lebensmittelkontrollen diese Probleme weitestgehend beseitigt haben, lässt die Legalisierung des Absinth natürlich ebenfalls als sinnvoll erscheinen, da einem sauber destillierten Absinth aus hochwertigen Zutaten kaum solcher Symptome nachgesagt wurden. Wer also bisher seine Neugier auf dieses neue alte Kultgetränk gezügelt hat, aus Angst vor gesundheitlichen Folgeschäden, der kann ohne Bedenken eine Flasche Absinth bestellen, am besten natürlich bei einem Händler, dem man vertraut.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *